Wine Aged – oder wie ein Gin zum Wichtelmann wird!

Wichtelmann GIN reift im Grauburgunderfass

Wichtelmann Wine Aged Gin reift, wie der Name verrät, in alten Weinfässern. Die Vorbelegung mit badischem Grauburgunder verleiht ihm eine einzigartige, weiche, ja fast süßlich mundende Note.

Durch die Reaktion mit Sauerstoff, sowie das Zusammenziehen und Ausdehnen des Holzes bei unterschiedlichen Lagertemperaturen verflüchtigen sich die alkoholischen Geschmackselemente zu Gunsten eines sehr komplexen und vollmundigen Wacholderaromas.

 

Fassausbau heißt die Entwicklung fördern und das Verblassen vermeiden, kurz gesagt, den höchsten Qualitätsmoment erkennen und zu nutzen.

Auch wenn der Einfluss des Wichtelmann-Fasses mehr mit normalen Prozessen zu tun hat als mit Zauberei. Das Resultat hat doch irgendwie etwas Magisches!